Klasse A

BMW F 800 R

Durch 3 unterschiedlich hohe Sitzbänke und einer Lenkerverlegung ist die BMW auf (fast) alle Körpergrößen anpassbar.

Für die ganz "Kleinen" haben wir noch eine weitere BMW F800R die extrem tiefer gelegt wurde und mit stark verstellbaren Hebeln ausgerüstetet ist. Eine Ausbildung bei 1,50 Meter Körpergröße war damit schon problemlos möglich.

 

Die auf den Bildern zu sehende Schutzkleidung wird, in allen Zweiradklassen, für die Ausbildung sowie auch für die praktische Prüfung benötigt. Wir haben sie, in allen Größen, für Euch in der Fahrschule.

 

Das Gütesiegel garantiert eine gute Ausbildung.

 

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten  Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und

 

Mindestalter: 24 Jahre (für Direkteinstieg), 20 Jahre (bei mind. 2 Jahre Vorbesitz der Klasse A2)

 

dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

 

Mindestalter: 21 Jahre

 

Eingeschlossene Klassen: A2, A1 und AM

Was muss ich dafür tun?

Theoretische Ausbildung:

 

Es werden 12 Theoriestunden aus dem Grundunterricht und 4 Theoriestunden aus dem Zusatzstoff der 2-Radklassen benötigt. (Wenn bereits ein Führerschein vorhanden ist, reduziert sich die Anzahl auf 6 Grundunterricht und 4 Zusatzunterrichte.)

 

 

Praktische Ausbildung:

 

- 5 Überlandfahrten a 45 Minuten

- 4 Autobahnfahrten a 45 Minuten

- 3 Nachtfahrten a 45 Minuten

Diese Sonderfahrten werden gerne zusammengefasst. Das heißt, es muss nicht 12 mal gefahren werden, sondern man fährt z.B. eine 3-stündige Überlandfahrt.

 

Bei Vorbesitz der Kl. A2 (mindestens 2 Jahre) entfallen die Sonderfahrten.

 

Zusätzlich werden Übungsstunden benötigt. Hierbei hängt die Anzahl stark vom Können und Lernerfolg des Fahrschüler ab. Eine vorgeschriebene Anzahl gibt es nicht.

 

Wir können durch eine qualitativ hochwertige Ausbildung und Ausrüstung die Übungsstundenanzahl so gering wie möglich halten und somit die Ausbildung so günstig wie möglich.

Kontakt:

07225 / 4556 oder

07224 / 2424 oder

0162 / 2566344 oder

info@bennys-fahrschule.com 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bennys Fahrschule